Android- und webOS-Smartphones setzen es schon seit langem ein. Nun will auch Apple die Installation eines Betriebssystem-Updates ohne die Verbindung zu einem Computer einsetzen. Mit der Einführung von iOS 5 könnte es bereits soweit sein: Gerüchten zufolge soll Apple zumindest mit dem US-Mobilfunkpartner Verizon Wireless darüber verhandeln, alle auf iOS 5 folgende Upgrades auch über das Mobilfunk-Netzwerk übertragen zu dürfen. Die Mobilfunkanbieter müsste jedoch auch mitspielen, da das Wireless-Update das mobile Datennetzwerk zusätzlich belasten würde.

Die technische Seite ist das kleinere Problem: Das Apple TV, das ebenfalls mit einer iOS-Version arbeitet, kann auch ohne Hilfe eines Macs oder PCs mit iTunes-Installation ein Update installieren. Beim iPhone, iPod touch und iPad ist das anders – die Benutzer müssen zunächst das Update auf ihrem Rechner herunterladen und es dann per USB-Kabel an das iOS-Gerät übertragen. Das ist umständlicher, hat allerdings einen Vorteil: iTunes erstellt bei der Synchronisation eines iOS-Geräts ein Backup aller Einstellungen und persönlicher Daten. Geht beim Update etwas schief, lässt sich die iOS-Installation wiederherstellen und die gesicherten Daten neu übertragen. Bei einem “Over the air”-Update über eine WLAN- oder UMTS-Verbindung direkt aufs Gerät müsste Apple eine andere Lösung finden.

Die größte Hürde, die Apple noch zu nehmen hat, dürften die Mobilfunkanbieter sein, die ungern die großen Datenpakte eines Updates über ihr Netzwerk an Apples Mobil-Geräte übertragen würden. Apple befindet sich hierzu aber bereits mit diversen Mobilfunkanbietern in Kontakt, um Lösungen zu finden. Die bisherigen iOS-Updates sind allerdings vor allem deshalb so groß, weil der Benutzer jedes Mal das gesamte Betriebssystem erneut herunterlädt – ein Over-the-air-Upgrade könnte wiederum nur aus den Komponenten des Betriebssystems bestehen, die Apple geändert hat, also ein inkrementelles Upgrade sein. Und dann bliebe ja noch die Möglichkeit, die Updates – ausschließlich – über eine WLAN-Verbindung ans iOS-Gerät zu senden.

Advertisements